Gigathlon - eine Erfindung von Peter Wirz
18 Jahre ist es her, als der allererste Gigathlon – damals noch als Eintagesveranstaltung – im verschlafenen Vicosoprano tief unten im Bergell seinen Anfang nahm. Die Erfolgsgeschichte ist beeindruckend. Rund 4000 Sportlerinnen und Sportler nehmen jeweils an einem Gigathlon teil. Der Multisportanlass ist im Laufe der Jahre nicht einfach zum grössten Schweizer Multisportevent herangewachsen, sondern er hat sich tief im Bewusstsein der Öffentlichkeit wie auch der Ausdauersportszene verankert. Der Gigathlon ist zum Label geworden, zum Markenzeichen.

Die halbe Schweiz weiss, was Gigathlon ist. Obwohl nur wenig definiert ist. Gigathlon bedeutet einzig, dass die Teilnehmer täglich in  fünf Sportarten (Velo, Radfahren, Bike, Schwimmen, Inline , Laufen oder Trailrun) unterwegs sind. Das ist schon alles. Wie weit die Strecken führen, wohin es geht, wie viele Tage ein Gigathlon dauert, in welcher Reihenfolge die Disziplinen absolviert werden – all dies ist immer anders, immer neu, immer überraschend.

Die Vielfalt der Spielmöglichkeiten ist Garant dafür, dass alle Sportlertypen vom ultraharten Einzelsportler über die vielseitige Couple-Athletin bis hin zu teamorientierten Hobbysportlern im Veranstaltungsmodus Platz finden.
in dritter generation «wirzen» wir seit 1959 die schweizer werbung