Statements Fortsetzung 1
Vielen Dank für die Organisation, das war ein wunderbarer Event, und zwar vom Donnerstagabend bis zum Ziel am Rheinfall. Meine achtjährige Tochter hat mich auf den letzten 20 Kilometern begleitet, und schon nur der Umstand, dass das überhaupt möglich war, zeigt, wie ausserordentlich der Anlass war und wie weit weg vom üblichen Kurvenschneiden und
Sekundensparen. Und wenn du wieder mal über ein paar Pässe fahren willst und sonst keine
Verrückten findest, die mitmachen wollen, meine Mailadresse hast du ja.
Alexander Moser
Der TST 2008 war wieder einmal mehr ein unvergessliches Erlebnis. Ein stahlblauer Morgen in Locarno, ein wunderbarer warmer Lago Maggiore, noch nie durfte ich den Gotthard und die Tremola bei Sonnenschein geniessen, ein kühler Regenguss in Gurtnellen, ein herrlicher Sonnenuntergang auf dem Damm und ein Ausrollen in der Abenddämmerung am Greifensee. Am Samstag bei optimalen Temperaturen und unglaubliche Laufstrecke, die ich dieses Mal intensiv geniessen konnte. Ich danke Dir für die Organisation und all die unglaublichen Momente, die ich wieder erleben durfte.
Andy Fuhrmann
«Das letzte grosse Triathlon-Abenteuer"» ist bereits Vergangenheit. Ich habe es genossen und wie man an der Stimmung der übrigen Teilnehmer feststellen konnte, war es für alle ein Erlebnis und ein Wiedersehen ohne Stress und «Krampf». Für Deine Organanisation noch einmal ein Dankeschön. Vor ca. 15 Jahren habe ich zum letzten Mal an einen Wettkampf teilgenommen. Die Wettkämpfe als solche haben mir nicht gefehlt. Hingegen hätte ich mir Veranstaltungen unter Bedingungen wie am letzten Wochenende gewünscht. Ein Ersatz hierfür waren die Testtouren für den Gigathlon. Deshalb habe ich natürlich mit Interesse Deine neue Vision "swiss wide open" im Internet zur Kenntnis genommen. Ich hoffe, dass ich am 21. Juli 2013 mit der heutigen gesundheitlichen Frische an diesem Anlass teilnehmen kann.
in dritter generation «wirzen» wir seit 1959 die schweizer werbung